Bayern sind heiß auf Werder

Zwei Siege haben die Bayern in der „Woche der Wahrheit“ bereits eingefahren, jetzt soll der dritte Streich folgen. Mit einem Erfolg im Spitzenspiel gegen Werder Bremen am Sonntag in der Allianz Arena.


Beide Teams mit breiter Brust

„Es wird ein Spiel mit großer Bedeutung sein. Wer als Sieger vom Platz geht, wird noch mal in den Titelkampf einschreiten“, sagte Rummenigge, der die Partie auch aufgrund der letzten Jahre zum „Gigantenduell der Bundesliga“ deklarierte. „Es treffen zwei Teams aufeinander, die hochmotiviert ins Spiel gehen und ihre Chance auf die Meisterschaft wahren wollen.“

Wie der FC Bayern haben auch die Bremer in den letzten Wochen eine sportliche Krise hinter sich, konnten aber am Donnerstag mit dem 1:0 im UEFA-Cup-Spiel bei Celta Vigo neues Selbstvertrauen sammeln. „Bremen hatte einen guten Auftritt und kommt mit breiter Brust nach München“, ist sich Hitzfeld sicher, der als Bayern-Trainer gegen Bremen seit acht Spielen ohne Sieg ist (fünf Niederlagen).

 

So könnten sie spielen:

FC Bayern: Kahn - Sagnol, Lucio, Van Buyten, Lahm - Salihamidzic, Van Bommel, Demichelis (Hargreaves), Schweinsteiger - Makaay, Pizarro (Podolski)
Im Kader: Rensing, Ottl, Santa Cruz, Scholl, Görlitz

Werder Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Naldo, Womé - Vranjes - Frings, Jensen - Diego - Klose, Hunt

Schiedsrichter: Dr. Markus Merk (Otterbach)

Heimbilanz: Heimbilanz: 27-7-6, 94:41 Tore

 

Quelle : FCB.de 

10.3.07 20:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen